Allgemein · Backen · Rezepte

Apfelrosen-Küchlein

IMG_3617

Hej ihr Lieben ❤

Nachdem hier auf dem Blog in letzter Zeit viel gebastelt wurde gibt es mal wieder ein leckeres Rezept. 🙂

Kuchen mit Rosen aus Äpfeln wollte ich tatsächlich schon eine ganz schön lange Zeit machen und hatte zu Papas Geburtstag vor ein paar Wochen endlich die Möglichkeit. Tatsächlich ist die Sache mit den Apfelrosen um ein vielfaches einfacher, als ich immer dachte! Und da die Küchlein mit Dinkelvollkornmehl und vielen Äpfeln gemacht ist, hat man sogar zumindest das Gefühl, dass man etwas gesundes isst. 😀
Meiner Familie haben sie auf jeden Fall geschmeckt und ich bin wahnsinnig gespannt, was ihr zu dem Rezept sagt!

Ich freue mich auf euer Feedback!

Backzeit: 20-25 Minuten bei 180°C Umluft

Zutaten (für 16 Küchlein):

IMG_3633

für den Teig:
200g kalte Butter
100g Zucker
300g Mehl (z.B. Dinkelvollkornmehl)
1 Ei
Prise Salz
1 TL Zimt

IMG_3626

für die Füllung:
1 Päckchen Vanillepudding
500ml Milch
50g Zucker
5 rote Äpfel

So geht´s:

IMG_3632

Für den Mürbeteig zuerst die kalte Butter in Würfel schneiden und mit Ei und Zucker mit den Knethaken im Handmixer verkneten.

FullSizeRender

Das Mehl mit dem Zimt mischen und ebenfalls mit den Knethaken untermengen.

IMG_3630

Den Teig danach noch etwas mit den Händen verkneten und zu einem glatten Teigklumpen formen.

IMG_3629

Den Teig jetzt für mindestens 30 Minuten kalt stellen. In der Zeit könnt ihr die Füllung vorbereiten.

IMG_3628

Dafür die Äpfel halbieren und in ganz dünne Scheiben schneiden. Das Kerngehäuse noch im Nachhinein vorsichtig aus den Scheiben herausschneiden.

IMG_3627

Die Apfelscheiben für höchstens 5 Minuten in kochendes Wasser geben, damit sie etwas weicher und biegsamer werden. Allerdings nicht zu weich, damit sie nicht brechen.
Wenn ihr die Äpfel abgießt könnt ihr das Wasser auch auffangen. Mit einem Teelöffel Vanillezucker in der Tasse schmeckt das Apfelwasser super lecker nach frischem Früchtetee! 🙂

IMG_3625

Für den Pudding das Pulver mit 50g Zucker vermischen und mit 50 ml Milch glattrühren.

IMG_3624

Den Rest Milch aufkochen und die Puddingmilch mit einem Schneebesen einrühren. Das Ganze noch einmal zusammen unter Rühren aufkochen und dann vom Herd nehmen.

IMG_3623

Den gekühlten Teig nun wieder aus der Kühlung nehmen. Muffinförmchen großzügig mit Butter oder Margarine einschmieren, damit die Küchlein nach dem Backen auch gut wieder aus der Form kommen.

IMG_3622

Einen kleinen Klumpen Teig in der Hand platt drücken und damit die Förmchen auslegen.

IMG_3621

In jedes Förmchen mit Teig 2-3 Esslöffel Pudding füllen.

IMG_3620

Nun von außen nach innen die Apfelscheiben mit der roten Schale nach oben in den Pudding drücken. Dafür 8-10 Apfelscheiben immer etwas überlappend in den Pudding stecken, damit ein Rosenmotiv entsteht. Für die Mitte der Rose eine Apfelscheibe zusammenrollen und in die Mitte drücken.
IMG_3619

Die Küchlein jetzt für 20-25 Minuten in dem auf 180°C vorgeheizten Backofen backen. Bevor ihr sie aus dem Ofen holt macht am besten mit einem Holz- oder Metallstäbchen die Garprobe bei Teig und Pudding.

IMG_3618

Die kleinen Kuchen erst etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.

IMG_3602

Vor dem Servieren könnt ihr noch etwas Puderzucker darüberstreuen und schon sind eure Apfelrosen-Küchlein fertig! Super einfach und schnell gemacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich bin sehr gespannt wie euch das Rezept gefällt! Und vielleicht gibt es ja bei euch demnächst auch kleine Kuchen mit Apfelrosen.
Wenn ihr das Rezept nachbackt würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Ergebnisse bei Instagram @frollein.nessa #frolleinnessabackt zeigt. 🙂

Ihr Lieben ich wünsche euch einen guten Start in den November und viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

Habt es fein ❤
Eure Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s