Allgemein · Backen · Rezepte

Last-Minute Bratäpfel

FullSizeRender 133
Hej ihr Lieben! ❤

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und wunderbare Feiertage mit euren Lieben!
Passend zum schönsten Fest des Jahres habe ich noch ein Rezept für euch. Die Zutaten hatte ich tatsächlich alle Zuhause, vielleicht geht es euch ja auch so. Zur Not haben einige Supermärkte ja heute auch noch auf 😉
Und für alle die sich heute nicht mehr rausbewegen möchten: Bratäpfel schmecken garantiert auch zu Silvester super! 🙂

Wann auch immer ihr sie ausprobiert, ich wünsche euch dabei ganz viel Spaß und natürlich guten Appetit!

FullSizeRender 131
Zutaten: (für 5 Bratäpfel)
5 säuerliche Äpfel (zB. Braeburn)
90 g Studentenfutter
75 g Marzipanrohmasse
50ml Orangensaft
Zimt

So geht´s:
Für die Bratäpfel die Äpfel zuerst waschen und das Kerngehäuse entfernen. Dann ca. einen Zentimeter des Apfels als „Deckel“ abschneiden und zur Seite legen.

FullSizeRender 118
Für die Füllung der Bratäpfel das Studentenfutter und das Marzipan zerhacken und mit dem Orangensaft und einer großen Prise Zimt vermischen.

FullSizeRender 120

Die Äpfel in eine Auflaufform oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Masse vorsichtig in die ausgehöhlten Äpfel stopfen, bis sie über den Rand quillt.

FullSizeRender 115
Zum Schluss wird der Deckel des Apfels wieder daraufgelegt und noch ein bisschen Füllung oben draufgeben.

FullSizeRender 128

Die Äpfel jetzt in der Form für 30-35 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben.

FullSizeRender 124
Die Äpfel direkt heiß servieren und bei Bedarf noch mit Vanilleeis anrichten.

FullSizeRender 133

Und das war´s auch schon! Jetzt heißt es nur noch servieren und genießen 🙂
Die Bratäpfel sind wirklich superschnell gemacht und beinhalten wenig Zutaten. Und wenn man von dem Marzipan absieht, sind sie sogar gesund! 😀

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ihr Lieben ich wünsche euch beim ganz viel Spaß beim ausprobieren und vor allem beim Aufessen. Ich wünsche euch allen wunderschöne Weihnachten im Kreise eurer Lieben und ruhige, gemütliche Stunden!

Wenn ihr das Rezept ausprobiert zeigt mir das doch gern bei Instagram unter dem Hashtag #frolleinnessabackt , ich würde mich sehr freuen! 🙂

Genießt die Feiertage und habt es fein ❤
Eure Vanessa

2 Kommentare zu „Last-Minute Bratäpfel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s