Allgemein · DIY

Schnelle und schlichte Weihnachtstischdeko

Hej ihr Lieben ❤

Ganz kurz vor Weihnachten habe ich noch einen Last-Minute Beitrag für euch!
Nämlich meine diesjährige Idee für die Weihnachtstischdeko. 🙂
Dafür habe ich zwei Mini-DIYs gemacht, die beide aber super schnell gemacht sind!

Meine Tischdeko besteht dieses Jahr aus Holzsternen aus Eisstielen (die Anleitung dazu findet ihr übrigens hier als kleines Video auf meinem Instagramaccount) und Anhängern aus Kaltporzellan.
Wer jetzt keine Lust oder Zeit mehr hat, die Anhänger aus Kaltporzellan zu machen kann natürlich auch einfach Sterne aus Papier ausschneiden und als Namensschilder nutzen!

Für alle, die aber gerne stabilere Schilder haben mögen gibt es hier die Anleitung für meine Sternchen aus Kaltporzellan. Das Praktische momentan: alle Zutaten gibt es im Supermarkt! 🙂

Zusätzlich zu den Anhängern gibt es auch noch eine Girlandenidee. 🙂

Zutaten:

320g Natron
75g Speisestärke
225ml Wasser
Topf
Nudelholz
Stern-Ausstecher (groß für die Anhänger, klein für Girlande)
Schaschlikspieß
Juteschnur oder Geschenkbänder

So geht´s:

Natron und Speisestärke miteinander vermengen, dann unter Rühren das Wasser dazugeben.

Die Mischung auf mittlerer Stufe erhitzen und permanent umrühren. Wundert euch nicht, wenn das ganze anfangs total flüssig ist. Nach einiger Zeit im Topf wird die Masse von der Konsistenz wie ein Püree.
Die Masse dann in eine Schüssel geben und mit einem sauberen Tuch abdecken. Das Ganze muss jetzt einige Zeit abkühlen, darf aber nicht zu trocken werden.

Ist der „Teig“ abgekühlt kann er auf ca. 2-3mm ausgerollt werden. Dann die Sterne ausstechen und mit dem Spieß Löcher in die Sterne piksen, um sie später daran aufhängen zu können. in die großen Sterne habe ich die Löcher oberhalb gemacht, bei den kleinen genau mittig.
Aus dem Teigrest, der nicht mehr zum Ausstechen gereicht hat habe ich übrigens kleine Brezeln geformt.
Dann müssen die Anhänger einige Stunden, im bestenfall einen Tag, trocknen. Dabei immer mal wieder umdrehen, damit sie von beiden Seiten gleichmäßig trocken werden.

Die getrockneten Sterne können nun weiterverarbeitet werden. Dafür in die großen Sterne einfach nur durch das Loch ein ca. 13cm langes Band fädeln und die beiden Enden miteinander verknoten. Schon sind die einfachen Anhänger fertig!

Für die Girlande habe ich immer einen kleinen Stern mit mittigem Loch aufgefädelt und davor und dahinter einen Knoten machen. Zwischen den Sternen habe ich ein paar Zentimeter Platz gelassen. 15-20 Sterne sollten am Ende an der Girlande hängen.

Für meine diesjährige Tischdeko habe ich pro Teller einen Stern aus Eisstielen gemacht. Darauf habe ich eine gerollte Servierte gelegt und diese mit einem Kiefernzweig und einem Anhänger mit gold aufgeschriebenem Namen mit Juteschnur zusammengebunden.
Die Tischdeko ist super schnell gemacht, enthält sogar zwei DIYs und macht richtig was her!

Ich bin gespannt wie es euch gefällt und vielleicht mag der/die ein oder andere von euch ja noch meine Sternideen auf den Tisch bringen!

Zeigt mir eure weihnachtlichen Tischdekos doch gern bei Instagram @frollein.nessa, ich freu mich!

Jetzt wünsche ich euch eine wundervolle Weihnachtszeit, macht es euch richtig schön! ❤

Eure Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s