Allgemein · DIY

Wiener Geflecht Tischlampe

Hej ihr Lieben ❤

In letzter Zeit war ich online wie offline lange auf der Suche nach einer kleinen Lampe für meinen Flur. Ich wollte unbedingt etwas schlichtes, in Korboptik oder mit Wiener Geflecht, habe dafür aber nichts gefunden, was mir optisch und preislich zugesagt hat.
Also musste ich mir selber helfen und habe mir eine kleine Tischlampe gebaut.
Das Ganze wurde durch die Materialien vom Schweden bei mir zu einem Ikea-Hack, theoretisch könnt ihr aber natürlich auch andere Vasen oder Lampenschirme nutzen. Dass es mit diesen unten aufgeführten Materialien aber funktioniert, kann ich euch bestätigen! 🙂

Inspiriert eine Vase als Lampenfuß zu nutzen hat mich die liebe Linda @lindaloves.de. Ich verlinke euch hier mal ihre Vasenlampe: https://www.youtube.com/watch?v=-ufvXcfwQ1k (ab Minute 8:00)

Hier jetzt aber auch meine Anleitung für die kleine Tischleuchte mit Wiener Geflecht 🙂 :

Was ihr dafür braucht:

– kleine Vase ( Ikea GODTAGBAR 14cm)
– Lampenschirm ( Ikea RINGSTA 19cm)
– Lampenaufhängung ( Ikea HEMMA klein)
– Wiener Geflecht 15x60cm
– dünner Draht
– Dremel mit Fräsaufsatz
– Steckeradapter
– Heißklebepistole

So geht’s:

Als erstes wird an der Rückseite der Vase ein Loch eingefräst, das den Durchmesser des Kabels hat. Ich habe dafür diesen Fräsaufsatz mit der Metallkugel am Ende genommen, das ging ganz gut! Überlegt euch bei einer Vase wie meiner nur vorher, auf welcher Seite ihr gern den Henkel haben möchtet.

Dann muss von der Lampenaufhängung die Plastikverkleidung am Ende abmontiert werden. Wer keine Geduld hat, die einzelnen Teile vom Kabel zu basteln, der kann das Kabel theoretisch auch einfach vor der Plastikverkleidung kürzen. Dann muss allerdings auch wieder ein Stück Kabel abisoliert werden.

Durch das gefräste Loch in der Vase nun einen dünnen Naht hochschieben, sodass er oben durch die Öffnung wieder herauskommt. Den Draht dann um das Ende des Kabels wickeln und vorsichtig mit dem Draht das Kabel durch das gefräste Loch ziehen.

Die Lampenfassung im nächsten Schritt mit Heißklebe an der Vasenöffnung festkleben. Dabei darauf achten, dass die Fassung nicht schief ist.

Theoretisch könnte man den selbstgebauten Lampenfuß jetzt natürlich auch mit fertigen Lampenschirmen nutzen. Ich wollte aber gern einen Lampenschirm in natürlicher Optik mit Wiener Geflecht.

Der gekaufte Lampenschirm besteht aus drei Teilen. Die beiden Metallringe werden erst im nächsten Schritt benötigt. Aus dem Stoffschirm habe ich die eingebauten Haken herausgeschnitten und von dem Stoff rundherum freigeknibbelt.
Dann habe ich bei dem Lampenschirm die überlappenden Stoffteile auseinander getrennt und neben mein zugeschnittenes Wiener Geflecht Stück gelegt. So konnte ich genau sehen, wo die Haken vorher bei dem alten Schirm befestigt waren. An genau diese Stellen habe ich dann mit Heißklebe die kleinen Haken am Geflecht befestigt.

Wenn der Kleber gut ausgehärtet ist, können vorsichtig die Metallringe in die Haken eingeklemmt werden. Das Geflecht dann vorsichtig straffer ziehen und die beiden Enden überlappend mit Heißklebe zusammenkleben. Das Ganze dann zum Trocknen mit Wäscheklammern fixieren.

Wenn alles getrocknet ist kann der Lampenschirm auf die Fassung geschraubt werden. An das Ende des Kabels muss nun noch der Stecker angeschlossen werden. Dann fehlt nur noch eine Glühbirne und fertig ist eure eigene kleine Tischlampe!

Disclaimer: Ich bin selber kein Elektriker und habe mir bei dem Stecker-Anschließen von meinem Vater helfen lassen. Diese Arbeitsschritte sollten von jemandem vorgenommen werden, der sich mit Elektik auskennt, damit es nicht zu einem Kurzschluss, oder im schlimmsten Fall zu einem Brand kommt.

Ich selbst mag meine neue Lampe für den Flur total gern! Durch die Löcher im Geflecht strahlt sie ein total gemütliches Licht aus.

Jetzt bin ich aber total gespannt, wie euch die Lampe gefällt und freue mich auf euer Feedback! Wenn ihr die Lampe nachbauen möchtet zeigt mir das doch gern bei Instagram @frollein.nessa, ich freu mich drauf!

Bis dahin, habt es fein ❤
Eure Vanessa

Unbeauftragte und unbezahlte Werbung durch Markennennung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s