Allgemein · Backen · Rezepte

österliche Möhren-Pistazien-Torte

IMG_7326

Hej ihr Lieben ❤

Am letzten Wochenende hat mich mal wieder der Backrausch überkommen und ich habe eine Ostertorte gebacken. 🙂
Es ist eine Möhren-Pistazientorte geworden, mit verschiedenen Cremes und einer Marzipandekoration.
Ich bin gespannt auf euer Feedback und wünsche euch viel Spaß beim Lesen und Nachbacken! 🙂

Backzeit: 55-60 Minuten bei 180°C Umluft

Zutaten:

IMG_7251

für den Teig:
4 Eier
150g Zucker
250g Butter/Margarine
150g Mehl (zB Dinkelvollkornmehl)
2 TL Backpulver
200g gemahlene Mandeln
400g Möhren
Zitrone (bei Bedarf)

IMG_7265

für die Creme:
200g Sahne
400g Frischkäse
100g Puderzucker
1 Vanilleschote
50g gehackte Pistazien
grüne Lebensmittelfarbe (bei Bedarf)
Sanapart

für die Dekoration:
100g Marzipan
Kakaopulver
Lebensmittelfarbe (orange)

So geht´s:

IMG_7258

Für den Teig die Eier mit Zucker und Margarine schaumig schlagen.

IMG_7267

Dann gemahlene Mandeln, Mehl und Backpulver untermischen. Die Möhren schälen, im Mixer raspeln und dann ebenfalls unter den Teig rühren.

IMG_7277

Den Teig in eine gefettete Backform geben und für 55-60 Minuten bei 180°C Umluft im vorgeheizten Backofen backen.

IMG_7283

Während der Kuchen im Ofen ist kann schon die Creme vorbereitet werden. Dafür die Sahne steifschlagen und mit dem Frischkäse und Puderzucker vermischen. Für besseren Stand 2-3 TL Sanapart dazugeben.

IMG_7286

Zwei Drittel der Creme abfüllen und mit dem Mark einer Vanilleschote vermischen. Für das andere Drittel der Creme von den 50g gehackten Pistazien ein paar für die Dekoration zur Seite legen und den Rest mit der Küchenmaschine zermahlen und unter das Drittel Creme mischen. Bei Bedarf kann auch noch ein bisschen grüne Lebensmittelfarbe dazugegeben werden.

IMG_7301

Den Kuchen, wenn er goldbraun gebacken ist, vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Rost abkühlen lassen. Dann mit einem scharfen Messer in der Mitte rundherum in den Kuchen einschneiden.

IMG_7302

Einen Faden in die eingeschnittenen Stellen legen und vor dem Kuchen verknoten und so den Kuchen durchschneiden. Bevor die Creme aufgetragen wird die Böden noch eine Weile auskühlen lassen.

IMG_7306

Beide Cremes in jeweils einen Spritzbeutel, allerdings ohne Tülle, füllen.

IMG_7310

IMG_7314

Die Cremes immer im Wechsel auf den unteren Boden aufspritzen, damit ein gleichmäßiges Muster entsteht und in gleicher Menge Pistazien- und Vanillecreme verteilt ist.

IMG_7321

Auf den Boden mit Creme den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Vanillecreme bestreichen.

IMG_7287

Für die Dekoration auf der Torte habe ich aus Marzipan ein Häschen und einige Möhren geformt.
Für den Hasen das Marzipan mit Backkakao einfärben (eventuell in verschiedenen Farbstufen) und daraus Körper, Kopf, Ohren, Arme und Beine formen. Die Einzelteile können, wenn sie nicht direkt aneinander haften auch mit kleinen Stücken Zahnstocher befestigt werden.

IMG_7288

Ein paar Teile (Schnäuzchen und Bauch) habe ich auch uneingefärbt gelassen. Die Tupfer auf dem Schnäuzchen habe ich mit einem in Kakao getunkten Zahnstocher gemacht.

IMG_7337

Für die Möhren einen Teil Marzipan mit orangener Lebensmittelfarbe einfärben und in Möhrenform legen. Für das Möhrengrün habe ich dieses Mal den Rest der Pistaziencreme verwendet. Wie ich das letzte Mal Marzipanmöhren hergestellt habe könnt ihr hier nachlesen.
Zwischen Hase und Möhren dann nur noch die restlichen gehackten Pistazien verteilen und fertig ist die Oster-Torte. 🙂

IMG_7418

Die Kombination von Möhrenkuchen, Vanille- und Pistaziencreme passt tatsächlich sehr gut zueinander und macht sich auf der Ostertafel besonders gut! 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ich bin sehr gespannt, wie euch das Rezept gefällt und vielleicht habt ihr ja Lust bekommen den Kuchen nachzubacken. Wenn ja dann zeigt mir eure Ostertorte doch gern bei Instagram unter @frollein.nessa #frolleinnessabackt – ich freue mich darauf! 🙂

Ihr Lieben ich wünsche euch eine schöne Vorosterzeit!🐰

Habt es fein ❤
Eure Vanessa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s